Startseite LesezeichenRückblicke Zurückgeblickt: Oktober 2023

Zurückgeblickt: Oktober 2023

von Marie
Veröffentlicht: Letztes Update 27 Aufrufe
Rückblick auf den Lese- und Hörmonat Oktober 2023

Mein Lesemonat Oktober ist diesmal etwas wild, da ich es nicht geschafft habe, alle Bücher auf ein Bild zu bekommen. Manche habe ich schlicht und einfach vergessen, manche wurden bereits weitergegeben. (Gebt ihr eure Bücher eigentlich auch in Bücherschränke?) Darum gibt es für diesen Rückblick nicht nur das Titelbild, sondern auch ein zweites mit den anderen gelesenen Büchern. Und das folgt jetzt:

Rückblick auf den Lesemonat Oktober 2023

Zum dritten Mal in Folge verzeichnet mein Lese- und Hörmonat insgesamt 11 Bücher. Davon habe ich 9 gelesen und 2 gehört. Bis auf einen Ausrutscher (You know I love you) haben mir alle Bücher sehr gut gefallen. Zu einigen der Bücher findet ihr unten die Rezensionen verlinkt.

Ein paar Zahlen für den Oktober 2023

gelesene Bücher: 9
Seiten: 2335
gehörte Bücher: 2

Lese-/Hörzeit insgesamt: 59 Stunden
Durchschnittliche Bewertung: 4,23

In meiner Bibliothek der ungelesenen Bücher stehen derzeit 187 Bücher.

Print

  • div Autoren. Schaurige Nächte. [Rezension]
    Eine wunderbare Mischung aus unheimlichen Erzählungen, die sich perfekt für die dunkle Herbstzeit eignen.
  • Andrea Reidt. Pariser Amouren. [Rezension]
    Das Buch macht Lust auf einen ausgiebigen Spaziergang durch Paris.
  • Lily King. Writers & Lovers.
    Diese Geschichte hat so viele Emotionen in mir geweckt. Wunderbar geschrieben.
  • Mari Roth. You know I love you – Cynthia und John Lennon und die Anfänge der Beatles. [Rezension]
    Nette Liebes- und Musikgeschichte, die mich sprachlich allerdings gar nicht begeistern konnte.
  • Stéphanie Vernet. Büchermenschen. [Rezension]
    Ein wundervolles Kinderbuch darüber, wie ein Buch entsteht. Toll!
  • Stewart O’Nan. Ocean State.
    Ein gut erzähltes, ruhiges Drama. Hat mich nach wenigen Seiten gepackt und nicht mehr losgelassen.
  • Oscar Wilde. Das Bildnis des Dorian Gray. [Rezension]
    Wortgewaltiges Werk, das sich immer noch sehr gut lesen lässt. Düster und philosophisch, erstaunlich witzig (wenn auch oft bissig).
  • Ben Aitken. The Marmalade Diaries. [Rezension]
    Ein wunderbares Tagebuch über eine ganz besondere Wohngemeinschaft. Voller (sehr britischem) Humor, Herzenswärme und Zwischenmenschlichkeit.
  • Mariana Leky. Kummer aller Art.
    Wunderbare Kurzgeschichten, die zum Teil zu Tränen rühren, manchmal zum Lachen bringen, und immer von sehr viel Beobachtungsgabe zeugen.

Hörbuch

  • Zoe Brisby. Reise mit zwei Unbekannten.
    Ein witziger und berührender Roadtrip zweier unterschiedlicher Menschen, die am Ende zu Freunden werden.
  • Sarah Lotz. Ist es Liebe? Nein – es ist … unmöglich.
    Eine Liebesgeschichte mit einer mal etwas anderen Idee. Gut geschrieben, gut gelesen. Eine Empfehlung

Wahre Worte
. . . . . .
„Nebenbei ausgeteilte Freundlichkeiten können sehr nachhaltig sein, nebenbei ausgeteiltes Gemotze leider auch.“

aus: Kummer aller Art von Mariana Leky.

Wie war denn euer Lesemonat? Hattet ihr im Oktober ein Lese-Highlight?

8 Kommentare

Aleshanee 3. November 2023 - 8:00

Schönen guten Morgen!

Du hast interessante Bücher gelesen, von denen ich recht wenige kenne – nicht mal die Titel kommen mir bekannt vor! Bis auf Dorian Gray natürlich, ich denke, davon hat jeder schon gehört. Die Neuauflage sieht schon wirklich richtig genial aus und ich hoffe, dass ich irgendwann auch dazu komme, die Geschichte zu lesen!

Ansonsten sagt mir nur Stuart O´Nan etwas. Vor sehr langer Zeit hab ich „Engel im Schnee“ von ihm gelesen, dass mich damals sehr mitreißen konnte. Letztes Jahr zu Halloween haben wir „Halloween“ von ihm in einer Leserunde gelesen, aber ich muss gestehen, dass ich mir hier etwas anderes erwartet hatte. Es war weniger spooky und mehr Drama. Eine gute, berührende Geschichte, aber vom Thema her einfach nicht so mein Fall.

Ich gebe Bücher auch in Bücherschränke, allerdings sammle ich auch sehr gerne meine Lieblingsgeschichten. Ich gebe Bücher nur weg wenn sie mir nicht gefallen haben :D

Schön dass nur ein Flop dabei war und ich hoffe, du kannst auch im November wieder in spannende Bücher eintauchen!

Liebste Grüße, Aleshanee
Mein Lesemonat

Antworte
Marie 3. November 2023 - 10:21

Liebe Aleshanee,
hab vielen Dank für deinen Kommentar.
Mit Stewart O’Nan ging es mir ganz genauso. Auch ich habe „Halloween“ vor vielen Jahren gelesen, aber mit der Erwartung, einen Thriller zu lesen. Die ruhige Geschichte hat mich auch irritiert. Jetzt wüsste ich sie wahrscheinlich zu schätzen, denn genauso ist „Ocean State“ auch. Es erzählt über einen Mord, aber auch als ruhiges Drama. Ich fand es hervorragend. ☺️
Natürlich wandert auch nicht alles in den Bücherschrank, aber meine Regale quellen über, so dass ich mir angewöhnt habe, sehr strikt auszusortieren. Geschichten, die mich überaus begeistert haben, bleiben im Regal. ❤️

Deinen Lesemonat werde ich mir gleich mal ansehen.
Dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Marie

Antworte
Aleshanee 4. November 2023 - 7:44

Meine Regale quellen auch über :D Ich mach das in unregelmäßigen Abständen, dass ich die dann immer wieder mal durchgehe und aussortiere. Manche Bücher, die ich nach dem lesen unbedingt behalten wollte, verlieren dann nach Jahren doch diesen Status und dürfen weiterwandern ;)

Antworte
Marie 6. November 2023 - 13:25

Ja, das kenne ich auch! 😄

Antworte
Lisa von Prettytigers Bücherregal 3. November 2023 - 12:55

Hallo liebe Marie :)

Ein richtig schöner Lesemonat, auch wenn ich mich Aleshanee anschließen muss, denn ich kenne so gut wie keinen deiner vorgestellten Titel. Umso schöner, dass ich mich jetzt noch ein bisschen in deine Rezensionen einlesen kann. Besonders „Schaurige Nächte“ hat mich auf Anhieb angesprochen. Mal sehen, ob das Buch auch etwas für mich wäre 😍

Liebe Grüße

Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

Antworte
Marie 3. November 2023 - 13:13

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Lisa! ❤️
„Schaurige Nächte“ hat eine ganz wunderbare Atmosphäre und mir sehr gut gefallen. Ich bin gespannt, ob das Buch etwas für dich ist.
Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende.
Marie

Antworte
Zeilentänzerin 4. November 2023 - 16:50

Hallo Marie, wow deine Leseanzahl im Oktober kann sich wirklich sehen lassen! Ich liebe Leserückblicke und schaue neben – selbstredend Buchblogs – inzwischen auch immer wieder auf Booktube vorbei. Ich tue mich mit dem Hörbuch hören so unglaublich schwer…

Zeilentänzerin

Antworte
Marie 7. November 2023 - 12:47

Hörbücher sind einfach so eine Sache. Ich genieße es mittlerweile sehr, sie zu hören. Ich gestalte dann dabei mein Lesejournal. Es entspannt auch einfach sehr. :) Aber ich verstehe auch, wenn du dich darauf nicht so einlassen kannst.
Dafür ist booktube nichts für mich ;-)
Liebe Grüße
Marie

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...