Startseite RezensionenRomane „Salzwasser“ von Charles Simmons

„Salzwasser“ von Charles Simmons

von Marie
Veröffentlicht: Letztes Update 17 Aufrufe
Rezension zu Salzwasser von Charles Simmons

Werbung: Herzlichen Dank an den Verlag C. H. Beck für das Rezensionsexemplar.

Salzwasser von Charles Simmons.
Am 14.03.2024 im Verlag C. H. Beck erschienen.
Aus dem Englischen übersetzt von Susanne Hornfeck.
ISBN: 978-3-406-81710-6 / 143 Seiten

Salzwasser von Charles Simmons hat ebenso wie Oben in den Wäldern von Daniel Mason beim Bloggertreffen von C. H. Beck auf der Leipziger Buchmesse mein Interesse geweckt. Und ich bin sehr froh, dass ich dieses Sommerbuch gelesen habe.

Sommer am Meer

Im Sommer 1963 verliebte ich mich, und mein Vater ertrank.

Seite 9

Mit diesem Satz beginnt der Roman Salzwasser von Charles Simmons, der erstmals Ende der 1990er Jahre veröffentlicht wurde. Und bereits mit diesem ersten Satz hat mich der Coming of Age-Roman in seinen Bann gezogen.

Auf gut 140 Seiten folge ich dem 15jährigen Michael, der 1963 wie in jedem Jahr mit seinen Eltern den Sommer am Strand verbringt. Allerdings bringt der Sommer diesmal eine Veränderung mit sich, denn sein Vater hat das Gästehaus an Mrs. Mertz und ihre Tochter Zina vermietet. Michael verliebt sich Hals über Kopf in die fünf Jahre ältere Zina und die Tragödie nimmt ihren Lauf.

Ein Junge wird erwachsen

Die Geschichte wird aus Michaels Sicht erzählt, der sich irgendwo zwischen Kind und Erwachsenem befindet. Lauschige Sommernächte werden mit Partys gefüllt, die Tage verbringt er anfangs vor allem mit seinem Vater, den er sehr bewundert.

Wir waren beide gute Schwimmer. Vater kraulte, ich bevorzugte Rückenschwimmen. Das ist zwar langsamer, aber ich schaute gern in den Himmel, wenn ich schwamm. Gibt es etwas Schöneres, als mit dem Körper im Wasser und mit dem Geist im Himmel zu sein?

Seite 12

Dann tritt Zina in sein Leben und seine Prioritäten verändern sich. Nun möchte er so oft wie möglich mit Zina zusammen sein, die zwar älter ist, aber ihren Platz im Leben auch noch nicht so richtig gefunden hat. Michael kann gar nicht anders, als sich in diese gescheite, wunderschöne junge Frau zu verlieben, und je mehr sein Herz für sie brennt, desto eifersüchtiger wird er auf andere Männer. Und er beginnt zu spüren, dass Liebe nicht nur schöne Seiten hat.

Im Märchen gibt es einen Zaubertrank, der einen einschläfert. In den Erstbesten, den man nach dem Aufwachen sieht, verliebt man sich. Das ist die treffendste Metapher für die Liebe, die sich denken läßt. Die Liebe ist beliebig, unerklärlich und grausam.

Seite 115

Immer wieder gewährt Michael mir auch Einblicke in vergangene Sommer am Strand, erzählt von seinem Verhältnis zu seinen Eltern, deren scheinbar harmonische Ehe er bis zu diesem Jahr nicht hinterfragt hat. Doch nun fallen ihm Eigenarten an seinem Vater auf, sein Verhalten kommt ihm nun nicht mehr untadelig vor. Warum verbringt er so viele Abende in der Stadt und nicht bei der Familie am Strand? Und ist seine Mutter wirklich so glücklich, wie sie tut?

Sommerliche Tragödie

Zwischen Wodka und zarten Küssen werden Michaels Gefühle durcheinander gewirbelt und der anfangs so wunderbare Sommer entwickelt sich zu einer großen Tragödie.

Die Wellen auf der Atlantikseite spritzten bis zu mir herauf. Wahrscheinlich habe ich geweint. Tränen und Salzwasser schmecken gleich.

Seite 138

Mich hat das schmale Buch sehr begeistert. Es zeigt, dass man auch auf wenigen Seiten viel erzählen kann. Von daher lege ich euch das Buch gerne ans Herz.

Das Buch ist übrigens eine Neuerzählung von Iwan Turgenjews Novelle Erste Liebe. Da ich die Novelle nicht kenne, kann ich allerdings keine Vergleiche ziehen.

Fazit

In leichtem Ton erzählt Charles Simmons von einem Sommer, der alles verändert. Salzwasser ist ein wunderbarer Coming of Age-Roman, der viel mehr Tragik enthält, als zunächst vermutet. Ein Buch, das nicht nur unterhält, sondern auch nachhallt.

Salzwasser kaufen bei:
Hugendubel *
Weltbild *

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...