Startseite RezensionenFantasy & Science-Fiction „Projekt Dream Walker. Die Schatten“ von Christoph Zachariae

„Projekt Dream Walker. Die Schatten“ von Christoph Zachariae

von Marie
Veröffentlicht: Letztes Update
Dream Walker. Die Schatten von Christoph Zachariae

Wie geht es euch mit Literatur aus Kleinverlagen oder von Selfpublishern? Lest ihr solche Bücher oder haltet ihr euch lieber an die großen Verlage? Ich lese gern mal abseits der großen und bekannten Namen bzw. Verlage und habe dabei auch schon ein paar Schätze entdeckt. So wie Projekt Dream Walker. Die Schatten von Christoph Zachariae.

Worum geht’s?

Traumforscher Jakob Lem arbeitet an der Berliner Charité. Sein Ziel: Komapatienten zu helfen, in dem er Therapeuten in die Träume der Patienten schickt. Obwohl Dr. Lem schon in die Träume vordringen konnte, hat er bisher noch keine Verbindung zu den Patienten aufbauen können. Ganz anders bei seiner 15jährigen Tochter Isabella. Das hochsensible Mädchen kommt in der realen Welt nur schwer zurecht – auch mit ihrer Mutter, Jakob Lems Frau, ist die Kommunikation unmöglich. Nur im Traum, wo sie sich mit ihrem Vater trifft, ist sie frei. Doch dann geschieht ein großes Unglück und Isa muss die Traumwelt alleine erkunden.

Faszination Traum

Als ich die Anfrage bekam, ob ich Projekt Dream Walker. Die Schatten rezensieren möchte, war ich sofort begeistert. Seit vielen Jahren habe ich oft schlimme Alpträume. Doch seit einiger Zeit schaffe ich es, mich im Traum gegen „das Böse“ zu wehren und den Traum auf eine fröhlichere Ebene zu lenken, was eine große Erleichterung ist. Ein Buch zu lesen, das sich auch mit der Beeinflussung von Träumen beschäftigt – sei es auch nur auf fiktiver Ebene – passt für mich perfekt.

Anschauliche Sprache

Der Autor Christoph Zachariae hat eine spannende Geschichte daraus gemacht. Mit seiner Idee führt er den Leser in bemerkenswerte Welten und begeistert dabei mit einer wunderbar bildhaften Sprache. Ob verlassene Gärten in Berlin oder Traumzufluchten in der Wildnis, der Autor schafft es, diese Orte vor dem inneren Auge entstehen zu lassen. Gerade Isas Traumwelten sind so detailliert ausgearbeitet, so hervorragend beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, mit dem Mädchen in diesen gefährlich-schönen Welten zu wandeln. Eine große Kunst, wie ich finde.

Über ihr leuchteten die Farben eines atemberaubenden Deckengemäldes. Ein von Sonnenstrahlen durchbrochener Wolkenhimmel. Angefertigt in einer Kunstfertigkeit und Farbenpracht, die die Sixtinische Kapelle wie einen überfüllten Bahnhof aussehen ließ. Zu Isas großer Freude standen in diesem Gemälde nicht die Figuren im Vordergrund, sondern Lichtstrahlen und dramatisch glühende Wolkentürme.

Seite 337

Positiv ist, dass der Autor nicht nur schöne bunte Traumwelten entstehen lässt, sondern eben auch die dunklen Seiten aufzeigt. So geht Isa zwar einerseits durch eine sagenhafte Traumbibliothek, die jedes Leserherz höher schlagen lässt, wird aber andererseits in einer wüstenähnlichen Gegend beinahe von riesigen Insekten getötet.

Vielschichtige Charaktere

Getragen wird die Geschichte auch durch die sehr gut beschriebenen Figuren. Im Mittelpunkt von Projekt Dream Walker. Die Schatten steht Isabella, die sich nur Isa nennen lassen will und sich selbst als Mensch ohne Ecken und Kanten sieht.

Und so bewegte sie sich durch ihr Leben. Wie ein flacher, runder Stein sprang sie über das Wasser. Still und virtuos bis die Schwerkraft sie einholte.

Seite 61

Auch ihr Vater Dr. Lem wird vielschichtig gezeichnet. Seine Versuche, zwischen seiner Frau und der hochsensiblen Isa zu vermitteln, sind rührend. Und dass er bei den Traumforschungen auch noch andere Interessen verfolgt, zeigt ihn als ambivalenten Menschen. Nebencharaktere erscheinen ebenfalls mehrdimensional und überzeugen mit guten wie schlechten Seiten.

Projekt Dream Walker

Die Schatten ist der erste Teil der Dream Walker-Reihe. Die Fortsetzung wird laut Christoph Zachariae Die Gottesanbeterin heißen und befindet sich derzeit in der Überarbeitungsphase. Da mich der erste Band überrascht und begeistert hat, freue ich mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Fazit

Projekt Dream Walker. Die Schatten ist eine mitreißende, sehr gut geschriebene und spannende Geschichte über luzide Träume und das Traumwandeln. Dank Christoph Zachariaes anschaulicher Sprache hatte ich oft das Gefühl, leibhaftig dabei zu sein. Eine große Leseempfehlung.

Herzlichen Dank an den Autor Christoph Zachariae für das Rezensionsexemplar.

Dream Walker. Die Schatten von Christoph Zachariae
2022 im Selbstverlag (BoD) erschienen.
ISBN 979-8788316659 / 454 Seiten
Band 1 der Projekt Dream Walker-Reihe

4 Kommentare

Zeilentänzerin 27. Juli 2022 - 20:16

Hi Marie, ich finde es toll, wen es einem Autoren gelingt sich sprachlich so auszudrücken, dass dabei Bilder im Kopf des Lesers entstehen. Klingt nach einer aufregenden Geschichte.

Zeilentänzerin

Antworte
Marie 28. Juli 2022 - 9:30

Das ist sie auf jeden Fall. ☺️

Antworte
Christine 29. Juli 2022 - 11:30

Ich finde Träume total faszinierend, daher reizt mich die Story echt total! Klingt toll!

Antworte
Marie 1. August 2022 - 9:59

Das Buch ist wirklich toll. Eine absolute Empfehlung!

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...