Startseite RezensionenJugendbücher „Nicu & Jess“ von Sarah Crossan und Brian Conaghan

„Nicu & Jess“ von Sarah Crossan und Brian Conaghan

von Marie
18 Aufrufe
Beitragsbild zu Nicu & Jess von Sarah Crossan

Im Januar habe ich euch Wer ist Edward Moon? von Sarah Crossan vorgestellt, ein herzzerreissendes Buch, das ich euch aus tiefstem Herzen empfehlen kann. Da mir das Buch so gefallen hat, habe ich mich auch nach anderen Büchern der Autorin umgesehen. Ein paar sind auch in meiner BuB gelandet, von denen ich Nicu & Jess mittlerweile sogar gelesen habe.

Bedrückende Verhältnisse

Nicu & Jess erzählt die Geschichte von dem aus Rumänien nach England geflüchteten Nicu und der Engländerin Jess. Beide geraten in Schwierigkeiten und müssen Sozialstunden leisten. Jess‘ Familiensituation ist sehr schwierig, der Freund ihrer Mutter verprügelt ihre Mutter und auch Jess gegenüber ist er widerwärtig. Bei Nicu sieht es nicht besser aus. Er spricht nur gebrochen Englisch, wird oft schief angesehen und fühlt sich alleine. Seine Mutter hat Heimweh nach Rumänien, aber dort wartet auf Nicu nur arrangierte Ehe. Er will nicht zurück. Als Jess und Nicu sich treffen, entsteht eine besondere Freundschaft – und schließlich mehr.

Unverwechselbarer Stil

Der Erzählstil von Sarah Crossan hat mich bereits in Wer ist Edward Moon? beeindruckt. Das Jugendbuch Nicu & Jess ist erneut in Versform geschrieben. Abwechselnd wird die Geschichte aus der Sicht der beiden titelgebenden Protagonisten erzählt. Als männliche Stimme ist diesmal der schottische Autor Brian Conaghan dabei, der Nicu seine Stimme leiht. Eine sehr gut umgesetzte Idee, da beide Figuren wirklich verschieden klingen.

Eine unmögliche Liebe?

Emotional hat mich Nicu & Jess nicht ganz so gepackt wie Wer ist Edward Moon? Allerdings spreche ich hier von einer minimalen Abweichung. Das liegt vielleicht daran, dass es die beiden Protagonisten mir am Anfang schwer machen, sie zu mögen. Nach und nach wird aber klar, wieso sie sich so distanziert und teilweise schroff verhalten und ich empfand immer mehr Empathie für sie.

Beide haben kein leichtes Leben, jeder auf seine Art. Jess hat ein furchtbares Zuhause, obwohl die Mutter liebevoll ist, kann sie nichts gegen ihren gewalttägigen Freund tun. Das einzige, was sie tun kann, ist sich schützend vor ihre Tochter stellen, seine Wutausbrüche auf sich lenken. Nicu erlebt Fremdenfeindlichkeit und ganz direkten Hass. Auch in seinem Leben gibt es Gewalt. Seine Eltern sind zwar liebevoll, können und wollen aber nicht akzeptieren, dass er sich ein Leben in England aufbauen will und auf keinen Fall nach Rumänien zurück möchte.

Seine Stimme tanzt mit Worten, die zwar durcheinander sind, aber wirklich etwas bedeuten.

Seite 122

Als Jess auf Nicu trifft, sieht es zunächst nicht danach aus, als ob aus den beiden mehr wird. Außerdem macht sich Jess über Nicus Aussprache lustig. Doch nach und nach öffnen sie sich einander, ganz zart entwickelt sich Freundschaft und nach und nach auch ein tieferes Gefühl. Wie die beiden Halt geben ist bezaubernd. In einer bedrückenden Welt, in der sie viel zu schnell erwachsen werden mussten, entsteht etwas, dass beiden Kraft gibt. Leider ist dies alles nicht von Dauer und das Ende ist nichts für Menschen, die sich ausschließlich an Happy Ends erfreuen.

Fazit

Nicu & Jess ist erneut ein sehr gutes Buch von Sarah Crossan, diesmal in Zusammenarbeit mit Brian Conaghan. In einem großartigen Erzählstil bringen uns die beiden Autoren wichtige Themen nahe. Ein gelungenes Jugendbuch, das auch Erwachsene anspricht.


Auf der Verlagsseite findet ihr weitere Infos zum Buch.

2 Kommentare

Zeilentänzerin 18. November 2021 - 12:40

Ich habe schon so lange kein Jugendbuch mehr gelesen. Mein letztes muss ein Thriller 2019 gewesen sein. „Nicu & Jess“ klingt nach einem gelungenen Werk!

Zeilentänzerin

Antworte
Marie 19. November 2021 - 10:08

Das ist es. Man muss aber den Stil mögen. Am Anfang liest es sich etwas seltsam. So ist es zumindest mir beim ersten Buch ergangen. Allerdings nimmt einem das Geschriebene dann sehr schnell mit.
Liebe Grüße
Marie

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...