Startseite RezensionenKrimis & Thriller [Kurz & Knackig #3] Grandiose Thriller von Ragnar Jónasson

[Kurz & Knackig #3] Grandiose Thriller von Ragnar Jónasson

von Marie
Veröffentlicht: Letztes Update 67 Aufrufe
Insel & Nebel von Ragnar Jónasson

Viele Bücher wurden gelesen, nicht alle rezensiert. Deshalb ist es heute mal wieder Zeit für Kurz & Knackig! Falls euch mein letzter Beitrag in dieser Rubrik interessiert, in dem es um düstere Superschurken ging, könnt ihr ihn hier nachlesen.

Diesmal geht es um Insel und Nebel, Teil 2 und 3 der Hulda-Trilogie von Ragnar Jónasson. Bereits von Dunkel war ich absolut begeistert, obwohl ich keine große Krimi- bzw. Thriller-Leserin bin.


Insel

von Ragnar Jónasson

Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík, ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und wird zu einer abgelegenen Insel geschickt. Was ist dort in dem Haus geschehen, das von der Bevölkerung als das isolierteste Haus Islands bezeichnet wird?

Inhaltsangabe
Insel von Ragnar Jónasson

Mittelbände haben ja manchmal die Eigenschaft, nicht ganz so spannend zu sein. Manchmal wird die Geschichte – für meinen Geschmack – nur künstlich aufgeblasen, damit es eine Berechtigung für die Trilogie gibt.

Nicht so bei der Hulda-Trilogie. Band 2 ist ebenso spannend wie 1 und 3. Erneut habe ich mit Hulda mitgefiebert, mit ihren privaten und beruflichen Dramen. Ich finde es erstaunlich, wie sich Hulda allen Widerständen zum Trotz durchs Leben meistert.

Ragnar Jónasson ist erneut ein Pageturner gelungen.

Fazit: Auch der zweite Teil hat mich vollkommen überzeugt. Spannend bis zur letzten Seite. Ein unblutiger Thriller ganz nach meinem Geschmack.

Auf der Verlagsseite findet ihr weitere Infos zum Buch. Übersetzt wurde Insel von Kristian Lutze.


Nebel

von Ragnar Jónasson

Mehrere Leichen wurden in einem abgelegenen Bauernhaus im Osten des Landes gefunden, und alles deutet darauf hin, dass sie dort schon seit einigen Wochen liegen. Was ist während der Weihnachtstage geschehen, als das Bauernhaus durch einen Schneesturm vom Rest der Welt abgeschnitten war?

Inhaltsangabe
Nebel von Ragnar Jónasson

Nebel ist der Abschluss der Trilogie, ist auf der Zeitebene aber vor Insel und Dunkel angesiedelt.

Dieses vom Ende zum Anfang erzählten hat der Geschichte eine zusätzliche Spannung gebracht. Ich bin noch tiefer in die Geschichte eingesunken, da ich ja schon wusste, wie es Hulda später ergehen wird. Zudem konnte ich ihr Verhalten besser verstehen und habe auch mehr mit ihr mitgefühlt.

Eine wirklich faszinierende Art, eine Reihe zu gestalten.

Fazit: Der großartige Abschluss einer genialen Reihe. Ich bin absolut begeistert von dieser Geschichte, Hulda und ihrem tragischen Leben.

Falls ihr neugierig geworden seid, findet ihr auf der Verlagsseite weitere Infos zum Buch. Übersetzt wurde Nebel von Andreas Jäger.


In Kurz & Knackig findet ihr Kurzmeinungen zu einem bunten Mix aus kürzlich gelesenen Büchern, für die ich aus Zeitgründen keine ausführlichen Rezensionen schreibe. Weitere Kurzmeinungen und längere Rezensionen findet ihr hier.

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...