Startseite RezensionenFantasy & Science-Fiction „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ von Rainbow Rowell

„Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ von Rainbow Rowell

von Marie
Veröffentlicht: Letztes Update 35 Aufrufe
Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow von Rainbow Rowell

Bereits die Leseprobe zu Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow hat mich begeistert und so bin ich mit großen Erwartungen an das Buch herangegangen. Zum Glück hat mich Simon Snow nicht enttäuscht.

Ein Zauberschüler bekämpft eine böse Macht

Rainbow Rowell hat eine Fanfiction zu ihrem eigenen Buch, nämlich Fangirl, geschrieben. Die Autorin erzählt vom mächtigsten Zauberer der Welt – Simon Snow – der eigentlich nur sein letztes Schuljahr an einer Zauberschule beenden will, doch eine böse Macht namens „Der Schatten“ bedroht ihn und die gesamte Zauberwelt. Auch Simons Freunde Penelope und Agatha sowie sein Hass-Freund Baz werden hineingezogen und Simon hat alle Hände voll zu tun, den Schatten zu bekämpfen – wenn er nur nicht so ungeschickt wäre und eigentlich nie richtig weiß, wie er die Zauberkraft entfachen und bündeln kann….

Fanfiction zum eigenen Werk

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow ist meine erste Fanfiction – sofern eine Autorin eine Fanfiction zu ihrem eigenen Roman schreiben kann. Die Geschichte hat mich ab der ersten Seite für sich eingenommen und obwohl es mich am Anfang etwas irritiert hat, dass auch größere Ereignisse eher beiläufig in Nebensätzen erzählt werden, fand ich diese Art des Erzählens im Laufe der Geschichte immer besser. Es muss nicht immer aus jedem Übergriff auf den Helden eine mehrere Seiten lange Sache gemacht werden. Apropos Held: Simon ist eine vielschichtige Figur. Nicht nur lieb und nett, sondern auch mit weniger sympathischen Eigenschaften ausgestattet. Wo Licht ist, da ist eben auch Schatten – die Autorin schafft es, diese Weisheit im Helden zu vereinen.

Handys in der Zauberwelt

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow ist ein großartiges Buch. Sobald ich anfing zu lesen, hat mich die Geschichte nicht mehr losgelassen. Mit ihrer einnehmenden Art zu schreiben, hat mich Rainbow Rowell in das Geschehen hineingezogen und erst auf der letzten Seite wieder gehen lassen.

Ein weiterer positiver Aspekt war die Vermischung von Fantasy und Realität. Es wurde zwar gezaubert, doch privat nutzten die Zauberschüler dann auch gern mal ein Handy, um Nachrichten zu verschicken. Dazu hat mir die zunächst unterschwellige, dann immer größer werdende Liebesgeschichte zwischen zwei der Hauptpersonen sehr gefallen. Diese hatte ich so nicht erwartet, fand sie aber im Laufe des Buchs immer süßer.

Zudem hat mich Simon Snow noch neugieriger auf Fangirl werden lassen. Das Buch befindet sich mittlerweile auch in meiner großen Bibliothek der ungelesenen Bücher.

Fazit

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow ist großartige Fan-Fiction, die die Autorin Rainbow Rowell zu ihrem eigenen Buch Fangirl geschrieben hat. Vielschichtige Helden und eine süße Liebesgeschichte machen das Buch zu einem Lesevergnügen.


Diese Rezension erschien zuerst auf Vorablesen.de. Für meinen Blog habe ich sie überarbeitet.

Das Buch habe ich seinerzeit als *Rezensionsexemplar* erhalten. Mehr zu Simon Snow findet ihr auf der Verlagsseite.

2 Kommentare

Zeilentänzerin 23. Mai 2022 - 13:48

Hallo Marie, das hört sich nach einer wirklichen zauberhaften Geschichte an. Ich habe schon so viel von Rainbow Rowell gehört, kenne bisher aber keines der Bücher genauer. Vielleicht ändert sich das ja bald =)

Zeilentänzerin

Antworte
Marie 23. Mai 2022 - 14:43

Mir hat auch „Eleanor & Park“ der Autorin sehr gefallen. :)

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...