Startseite RezensionenKurzgeschichten „Der Hund hat Recht“ von Elfriede Hammerl

„Der Hund hat Recht“ von Elfriede Hammerl

von Marie
Veröffentlicht: Letztes Update 18 Aufrufe
Rezension zu Der Hund hat Recht von Elfriede Hammerl

Werbung: Herzlichen Dank an Kremayr & Scheriau für das Rezensionsexemplar.

Der Hund hat Recht von Elfriede Hammerl.
Am 30.10.2023 bei Kremayr & Scheriau erschienen.
ISBN: 978-3-218-01412-0 / 176 Seiten

Wie ihr wisst, bin ich ein absoluter Hundemensch – nicht zuletzt wegen meines liebsten Fellgefährten Herrmann. Klar, dass ein Buch mit dem Titel Der Hund hat Recht sofort mein Interesse weckt. Wie mir Elfriede Hammerls Dialog mit Hund gefallen hat, lest ihr jetzt.

Der Hund hat Recht – worum geht es?

Eine Frau „rettet“ einen Hund aus dem Tierheim. Die insgeheime Erwartung: ein viel beschworener bester Freund des Menschen soll er sein. Doch nein: Das aufmüpfige Tier stellt stattdessen ihre Nerven auf eine echte Zerreißprobe. Ob Futter, Gassi gehen, Lebenspartner – der Hund hat etwas auszusetzen. Und leider meist auch Recht…

Klappentext

Pointiert und wahr

Der Hund hat Recht ist ein schmales Buch, in dem jede kleine Geschichte ein Dialog zwischen dem Hund und seiner Besitzerin darstellt. Die Themen sind vielfältig, die Dialoge sind pointiert, sehr witzig, manchmal auch bissig und regen nicht selten zum Nachdenken an. Wenn z. B. der Vierbeiner darauf hinweist, dass sein Frauchen doch schon viele Mäntel hat und ob sie wirklich noch einen neuen braucht. Das ist in erster Linie lustig, aber eben auch wahr.

„Wann hast du mir zum letzten Mal ein Steak spendiert?“ „Ach, du liebe Güte, ich hab gedacht, du verwickelst mich in eine Grundsatzdebatte über mein Konsumverhalten, dabei wird das nur eine langweilige egoistische Vorwurfsarie. Wie schade.“

Seite 92

Dabei schenken sich Frau und Hund gegenseitig nichts. Spitzen werden ausgeteilt, es wird gelacht, gestritten, geschmollt und sich vertragen. Hundebesitzer werden vielleicht die ein oder andere Situation wiedererkennen.

Es geht nicht nur um den Hund …

Aber es geht nicht nur um Hundethemen, eigentlich halten die sich sogar im Hintergrund. Klug schreibt Elfriede Hammerl über diverse Themen, die so vielfältig wie das Leben selbst sind. Es geht um Liebe, Fernbeziehungen und Elternschaft, um das Menschsein, Freundschaft zu Katzen und Burberry-Halsbänder. Oft musste ich beim Lesen laut lachen. Das Buch mit seinen kurzen Kapiteln kommt mit intelligenten Humor daher, der genau meinen Nerv trifft.

„Handwerkliche Unfähigkeit kennzeichnet also möglicherweise nicht unbedingt den Intellektuellen. Oder, anders gesagt: Einer, der keinen Lichtschalter tauschen kann, ist vielleicht ein Intellektueller. Vielleicht aber auch ein Hund.“

Seite 109

Doch hinter dem Humor, der teilweise bissig und sogar schwarz wird, steckt noch mehr. Bisweilen werden die Dialoge zwischen Mensch und Vierbeiner sogar recht tiefsinnig und regen zum Nachdenken an. Eine schöne Mischung.

„Ich mag Kinder als Spezies, aber ich mag nicht alle ihre Vertreter.“

Seite 117

Durch die Kürze der einzelnen Dialoge eignet sich Elfriede Hammerls Buch übrigens bestens, um es häppchenweise zu lesen oder auch sehr gut, um es vorzulesen, wie ich es mit einigen Texten gemacht habe.

Fazit

Der Hund hat Recht ist ein perfektes Buch (nicht nur) für Hundefreunde. Die teils sehr bissigen Dialoge zwischen Frauchen und Hund machen Spaß und sind dabei auch oft sehr tiefsinnig. Eine große Empfehlung.


Der Hund hat Recht kaufen bei:

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links.
Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst,
erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.

2 Kommentare

Zeilentänzerin 17. Mai 2024 - 16:57

Hallo Marie, das hört sich sehr herzig an =)

Zeilentänzerin

Antworte
Marie 17. Mai 2024 - 17:26

Ist es, liebe Zeilentänzerin, ist es. ❤️

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...