Startseite RezensionenRomane „Hell strahlt die Dunkelheit“ von Ethan Hawke

„Hell strahlt die Dunkelheit“ von Ethan Hawke

von Marie
102 Aufrufe
Hell strahlt die Dunkelheit von Ethan Hawke

Als ich einer lieben Freundin erzählte, dass ich gerade Hell strahlt die Dunkelheit von Ethan Hawke lese, fragte sie: „Aber nicht der Schauspieler Ethan Hawke?“ Solltet ihr euch das auch fragen – ja, das ist der Schauspieler.

Ein schreibender Schauspieler

Hell strahlt die Dunkelheit ist das dritte Buch, das ich von Ethan Hawke gelesen habe. Nach seinen Regeln für einen Ritter habe ich den Roman Hin und weg gelesen. Darin geht es um den Schauspieler William Harding, der in wenigen Monaten Höhen und Tiefen der Liebe erlebt. Auch in Hell strahlt die Dunkelheit ist Schauspieler William Harding im Mittelpunkt. Nachdem ich Ethan Hawke nicht persönlich kenne, kann ich nicht sagen, ob William Harding sein Alter Ego ist, es wäre aber denkbar.

Shakespeare hilft bei Eheproblemen

In seinem aktuellen Roman schreibt Ethan Hawke über das Ende einer Ehe. William Harding hat seine Frau betrogen und da er ein bekannter Schauspieler ist, weiß wenig später jeder über die Affäre Bescheid – auch seine Frau, eine weltberühmte Sängerin. Dumm gelaufen …

Harding versinkt in Selbstmitleid. Er will seine Frau – und vor allem seine Kinder – nicht verlieren. Er nimmt Drogen, trinkt und raucht zu viel. Es folgen weitere Affären. Eine Abwärtsspirale, aus der ihm einzig allein die Proben zu dem Shakespeare-Stück Heinrich IV helfen können.

Theater, Theater …

Sehr gelungen erzählt Ethan Hawke von Hardings Kampf auf und hinter der Bühne. Das liest sich spannend und bisweilen auch anstrengend: Harding schwitzt, blutet, weint, hasst. Es ist eine regelrechte Tour de Force. Obwohl ich zu direkte oder auch vulgäre Sprache in Romanen eher nicht mag, passt es hier ganz gut (wobei sich Hawke zum Glück zurückhält). Ihr solltet euch aber darauf gefasst machen, dass gerade der Sex nicht nur im Nebensatz erwähnt wird.

Zwischen den Probeszenen liest sich Hell strahlt die Dunkelheit beinahe wie eine Beichte und genauso viel wird auch gesprochen. Manchmal etwas zu viel für meinen Geschmack. Allerdings ist das Meckern auf hohem Niveau.

Was mir außerordentlich gut gefallen hat, war der Blick hinter die Theaterbühne. Die Proben, das Mit- aber auch Gegeneinander der Besetzung, immer wieder fallen Shakespeare-Zitate – ich liebe es! Wer ein Faible fürs Theater hat, sollte Hell strahlt die Dunkelheit unbedingt lesen. Da Ethan Hawke schon einige Male auf der Theaterbühne stand – tatsächlich auch in Heinrich IV -, wird der Schauspieler sicher viel von seiner eigenen Erfahrung eingebracht haben.

Fazit

Mit Hell strahlt die Dunkelheit hat Ethan Hawke erneut bewiesen, dass er nicht nur ein guter Schauspieler ist. Ein starkes Buch, das vor allem mit seinem Blick hinter die Kulissen einer Theaterbühne punktet.


Auf der Verlagsseite findet ihr weitere Infos zum Buch.

Hell strahlt die Dunkelheit ist ein Buch aus meinem großen Lovelybooks-Buchgewinn.

4 Kommentare

Zeilentänzerin 23. Januar 2022 - 13:01

Hallo Marie, ich war gerade auch sehr überrascht, als ich den Namen des Autoren las. Ich wusste nicht, dass Ethan Hawke ein Buch geschrieben hat und finde das sehr spannend. Die Handlung spricht mich sofort an und ich werde das Buch bestimmt noch lesen. Danke für die Rezension, auf das Buch wäre ich vielleicht so schnell nicht gekommen!

Hab einen schönen Sonntag,
Zeilentänzerin

Antworte
Marie 30. Januar 2022 - 14:19

Das freut mich sehr, liebe Zeilentänzerin! Ich bin gespannt, wie dir das Buch gefällt. Mir gefallen seine Bücher bisher sehr. :)
Liebe Grüße
Marie

Antworte
miss_atticos 23. März 2022 - 12:57

Klingt interessant! Das Cover ist auch schon sehr ansprechend.

Antworte
Marie 23. März 2022 - 18:49

Das freut mich. Ich bin gespannt, ob du es lesen wirst. Berichte mir dann gerne.
Das stimmt, das Cover gefällt mir auch sehr gut.

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...