Startseite RezensionenFantasy & Science-Fiction „Der Fall Jane Eyre“ von Jasper Fforde

„Der Fall Jane Eyre“ von Jasper Fforde

von Marie
45 Aufrufe
Der Fall Jane Eyre von Jane Eyre

Dieses Buch ist

Gro´ß-ar-tig!

oder um es ohne die Sprache der Bücherwürmer (Erklärung weiter unten) zu sagen: Großartig!

Lieblingsbuch

Der Fall Jane Eyre ist der erste Band der Thursday Next-Reihe von Jasper Fforde und gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Genau wie die anderen Bücher der Reihe. Auf Jasper Fforde aufmerksam wurde ich durch Die letzte Drachentöterin. Dieses geniale Buch habe ich verschlungen und weil ich von Ffordes Stil sofort und komplett begeistert war, hat es mich zu Thursday Next geführt.

Worum geht’s?

Können Sie sich eine Welt vorstellen, in der Literatur so wichtig genommen wird, dass es eine Spezialpolizei gibt, um sie vor Fälschern zu schützen?
Als Geheimagentin Thursday Next ihre neue Stelle in Swindon antritt, ahnt sie schon, daß ihr die größte Herausforderung ihrer Karriere bevorsteht: Niemand anderes als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem berühmten Roman von Charlotte Brontë entführt, um Lösegeld zu erpressen. Eine Katastrophe für England, das mit dem seit 130 Jahren tobenden Krimkrieg schon genug Sorgen hat.
Aber Thursday Next ist eine Superagentin: clever und unerschrocken. Und wenn sie wirklich mal in die Klemme gerät, kommt aus dem Nichts ihr von den Chronoguards desertierter, ziemlich anarchistischer Vater, um für ein paar Minuten die Zeit anzuhalten

Klappentext

Ihr mögt Verweise auf die Klassiker der Literatur? Ihr mögt britischen Humor und verrückte Dialoge? Dann greift zu dieser Reihe!

Viel Liebe für Thursday

Wie schon in Die letzte Drachentöterin steht erneut eine starke Frau im Mittelpunkt von Jasper Ffordes Geschichte, nämlich Thursday Next, eine Agentin, die die Literaturwelt beschützt und dabei auch ihr eigenes Leben aufs Spiel setzt. Ich mochte Thursday schon nach wenigen Seiten. Sie setzt sich für das Richtige ein, lässt ihre Kollegen nicht im Stich (auch wenn die Situation noch so gefährlich ist) und hat gerne einen kecken Spruch auf den Lippen. Eine tolle Frau.

Unverwechselbar

Jasper Ffordes Stil ist unverwechselbar. Ich liebe seinen Stil und seinen Humor. Sätze, die normal beginnen, werden plötzlich skurril:

Mühsam stieß ich das Gartentor auf, das sich meinen Anstrengungen beharrlich widersetzte, und schloß es unter Stöhnen und Ächzen – was mir um so schwerer fiel, als sich eine Handvoll Dodos erwartungsvoll um mich versammelt hatten und aufgeregt durcheinanderplockten, als sie mich wiedererkannten.

Seite 98

Ich kann es mir bildlich vorstellen und bin einfach nur begeistert.

Ach ja, das Fantastische: Dodos, die als Haustiere leben oder die Bücherwürmer, die mir zur Überschrift verholfen haben und sich liebend gerne Bücher einverleiben, um dann mit dazu passenden, aber seltsam zerstückelten Wörtern um sich zu schmeißen; Menschen fliegen in Luftschiffen umher, es gibt Zeitreisen und als I-Tüpfelchen kann man sogar in seine Lieblingsgeschichte hineinspringen – wunderbar, hervorragend, ich liebe es!

An dieser Stelle geht auch ein Dank an Lorenz Stern, der Jasper Ffordes Buch genial ins Deutsche übersetzt hat. Ein bestimmt nicht ganz einfaches Unterfangen.

Ich bin nicht wahnsinnig, ich bin lediglich…. nun ja, wie soll ich sagen? Moralisch anders gepolt, weiter nichts.

Seite 164

Irreführender Klappentext

Wenn ich einen negativen Punkt suchen müsste, dann würde ich mich auf den irreführenden Klappentext stürzen. Die Entführung findet nämlich fast zum Ende statt – aber da das Buch bis dahin unwiderstehlich witzig und fantasiereich ist (und erwähnte ich schon großartig?), sehe ich sehr gern darüber hinweg.

Eine große Bitte!

Dieser Absatz hat nichts mehr mit der Rezension zu tun, aber ich schreibe es einfach so oft wie möglich – auch schon an den Verlag. dtv, bitte veröffentlicht endlich den 7. Band der Reihe! Und bitte veröffentlicht die Reihe als gebundene Ausgaben – wie es schon im letzten Jahr angekündigt war. Ich warte sehnsüchtig.

Fazit

Ich liebe dieses Buch! Thursday Next: Der Fall Jane Eyre ist umwerfend tolle Literatur, sehr witzig, toll geschrieben, spannend und süchtig-machend! Einmal begonnen, kann man Jasper Ffordes Buch nicht mehr aus der Hand legen. Möge er viele weitere Bücher schreiben.

Der Fall Jane Eyre (OT: The Eyre Affair) von Jasper Fforde
am 01.05.2011 bei dtv erschienen.
Aus dem Englischen übersetzt von Lorenz Stern.
ISBN 978-3-423-21293-9 / 384 Seiten
Band 1 der Thursday-Next-Reihe

2 Kommentare

Zeilentänzerin 10. Juli 2022 - 13:29

Hallo Marie, deine Rezension sprüht vor Begeisterung für dieses Buch und das finde ich toll! Ich mag das Cover, den Verlag und auch deine Beschreibung sehr gerne und werde mich mit dem Buch definitiv näher beschäftigen.

Zeilentänzerin

Antworte
Marie 10. Juli 2022 - 16:34

Das freut mich sehr. Hoffentlich kann das Buch bei dir einziehen. Ich bin gespannt. :)

Antworte

Ich freue mich über deinen Kommentar

* Mit dem Senden des Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch...